Audioguides & leichte Sprache

Museum Glockengießerei Mabilon

Festgemauert in der Erde, steht die Form, aus Lehm gebrannt. Heute muss die Glocke werden, Frisch, Gesellen, seid zur Hand ! Das schrieb Friedrich Schiller 1799 in seinem bekannten Gedicht "Das Lied von der Glocke" ! 

  • Aus welchem Material bestehen Glocken ?
  • Wie entsteht die Gussform aus Lehm ?
  • Wer oder was bestimmt den Klang einer Glocke ?
  • Warum tragen seine Glocken in ihrem Wappen eine Glocke und eine Kanone ?
  • Woher kam Urbain Mabilleau ?
  • Wo hängt die letzte gegossene Glocke ?

 

Die Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in unserer ehemaligen Glockengiesserei Mabilon, dem einzigen Glockengiessermuseum Deutschlands !

 

Sehen, hören, fühlen Sie den Klang der Glocken !

 

Wir freuen uns auf Sie.